Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Was ist eigentlich Indiaca ?


Das Spiel mit der Feder und der flachen Hand:      
       

Indiaca bezeichnet ein Rückschlagspiel, welches auf südamerikanische Wurzeln zurückgeführt wird. Das Spiel ist eine Mannschaftssportart, die ähnlich wie Volleyball, auf einem durch ein Netz getrenntes Spielfeld gespielt wird.

Spielgerät ist die gleichnamige Indiaca, die mit der flachen Hand geschlagen wird.

Neben dem Freizeitspiel ohne feste Regeln gibt es Indiaca auch als organisierten Wettkampfsport für Frauen, Männer und Mixed, der beim Deutschen Turner-Bund  (DTB) und auch beim Deutschen Verband für Freikörperkultur (DFK) gespielt wird. So werden, z.B. bei den DTB-Meisterschaften mit fünf Spielern (3 vorne und 2 hinten) und bei den DFK-Meisterschaften mit vier Spielern (2 vorne und 2 hinten) gespielt. Auch sind das Spielfeld und die Netzhöhe variabel.

Indiaca ist leicht erlernbar und macht gerade in gemischten Gruppen, bzgl. Alter, Geschlecht und Spielstärke sehr viel Spaß, ist also DAS ideale Freizeitspiel für alle.

Unsere Indiaca-Abteilung

Am 18./19.8.1973 nahmen die Indiaca-Spieler zum ersten Mal an einem Turnier teil. Ab da war der ORPLID an verschiedenen Meisterschaften und Turnieren regelmäßig vertreten und gewann mittlerweile sehr viele Pokale und Medaillen.

Unsere Mannschaft besteht aus Frauen und Männern verschiedenen Alters, die sich regelmäßig im Sommer auf dem ORPLID - Gelände und im Winter in der Halle zum Training treffen.

Neugierig ? Dann komme doch montags einfach vorbei (Erich-Kästner- Schule in Darmstadt-Kranichstein, Bartningstr 33, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr), bringe die Turnschuhe mit und nehme schon nächstes Jahr mit uns an den Meisterschaften und Turnieren teil.

Spielablauf:
Der Ball wird, wie beispielsweise vom Volleyball bekannt durch einen Aufschlag in das Spiel gebracht, dabei muss der Aufschläger den Ball über das Netz in den gegnerischen Raum schlagen.

Jede Mannschaft darf den Ball in Folge dreimal mit der Hand, dem Arm, oder dem Ellenbogen berühren, bevor diese den Ball wieder in den gegnerischen Raum zurückschlagen muss.

Sobald eine Mannschaft einen Fehler begeht, oder der Ball den Boden berührt, so erhält die gegnerische Mannschaft einen Punkt.

Spielende/Sieg:
Die Mannschaft, die zuerst 25 Punkte mit einem Abstand von 2 Punkten (beispielsweise 25:23, 26:24 etc.) erreicht gewinnt.

Prinzipiell unterliegt Indiaca als Freizeitsport keinerlei Regeln. Dies ändert sich jedoch, wenn es als Wettkampfsport als Turnier

gespielt wird und sind wiederum unterschiedlich bei DFK- oder Turnerbund-Turnieren, den wurde früher das Indiaca hauptsächlich als Freizeitsport ohne feste Regeln betrieben, so ist es längst den Kinderschuhen entwachsen und wird beim DFK und Deutschen Turnerbund als Wettkampfsport  angeboten.

Es ist für alle Altersstufen und Jedermann geeignet. Bei weniger „sportlichen“ Begegnungen auch als „Ditschi“ bekannt, wird es als Wettkampfsport als sehr athletische, schnelle und attraktive Sportart betrieben.

Zum ersten Mal (wie bereits oben erwähnt) nahm unsere Indiaca-Gruppe in 1973 an einem Turnier teil. Seitdem konnten viele Siege und gute Platzierungen bei Freizeit-Turnieren den DFK-Meisterschaften und beim Deutschen Turnerbund errungen werden.

Nachdem der Orplid bereits in 2007, und 2011 die DFK-Meisterschaften ausgetragen hat, haben diese auch in 2014 wieder auf unserem schönen Gelände stattgefunden. Die 4 Indiaca-Felder haben dafür alleine nicht ausgereicht, und so wurden die beiden Volleyballfelder am Vereinsheim auch mit neuem roten Sand aufgefüllt und die die Randstreifen verschoben, das Spielfeld verkleinert, damit auch hier schöne interessante Wettkampfspiele stattfinden konnten und können. Wir erwarten hierzu gerne unsere Indiaca-Freunde aus Karlsruhe, vom Orplid Frankfurt, vom Orplid Niddainsel, vom FSA Amperland, von Liga Wendelstein und vom Lichtkreis Köln. Man kennt sich gut, freut sich auf schöne Begegnungen, das gesellige Miteinander und ist gespannt, wer in den kommenden Jahren die Siege davontragen wird.

Die Indiaca-Gruppe trifft sich Montags von 18 – 20 Uhr in der Erich-Kästner-Schule in Darmstadt Kranichstein, Bartning Str. 33 und im Sommer auf unserem schönen Gelände an den Indiaca-Feldern. Gerne nehmen wir auch spontan im Sommer die Gelegenheit wahr, wenn genügend Spieler auf dem Gelände sind und spielen Indiaca auf unseren 4 Feldern nahe der Hoch- und Weitsprunganlage.

Interessierte und neugierige Orplidler sind gerne gesehen und dürfen auch gerne mal mitspielen. Auch ein Indiaca-Ball ist jederzeit vor Ort und zugänglich und kann auf Nachfrage ausgeliehen werden, um sich mal daran zu üben.

Euer Ditschi Team